Facebook Twitter RSS Google+
Startseite > Glück Tippen > Playmate des Jahres wählen und ABARTH 595 turismo uvm. gewinnen

Playmate des Jahres wählen und ABARTH 595 turismo uvm. gewinnen

13. Januar 2019 | von: Denis | läuft bis 06.03.2019 | verfügbar
gewinne eine Auto

Nimm jetzt an der Wahl zum Playmate des Jahres teil und gewinne einen von zahlreichen hochwertigen Preisen im Wert von insgesamt 50.000,- Euro teil. Klicke dazu einfach auf deine Favoriten und drücke die Daumen.

 

» Hier abstimmen und gewinnen

 

Zu gewinnen gibt es als Hauptpreis ein ABARTH 595 turismo 27.700,- Euro. Ausserdem werden 4 MEDION X18113 im Wert von 2.000,-Euro sowie ein GENESIS II LXS-640GBS von Weber im Wert von 3.600,- Euro verlost.

 

weitere Preise:

 

7. Preis: VITRA Fauteuil de Salon 2.100,- Euro

8. Preis: EVOLVE GT Carbon All Terrain E-Skateboard  1.990,- Euro

9.-12. Preis: PHILIS Series 9000 Prestige Gesamwert 1.800,- Euro

13. Preis: Montblanc „Urban Spirit“ 1420,- Euro

14. Preis: Schott NYC „One Star Perfeto“ 1240,- Euro

15. Preis: KEF „LSX-Speaker“ 1.200,- Euro

und vieles mehr

 

Um an einem Gewinnspiel teilzunehmen, müssen sich Teilnehmer über das bereitgestellte Online-Formular anmelden, korrekte und vollständige Angaben machen und diese Teilnahmebedingungen akzeptieren. Teilnehmer tragen hierzu Ihre E-Mail-Adresse, Anrede, Vorname, Name und Ihr Geburtsdatum ein.

 

Jetzt Playmate des Jahres wählen und gewinnen.

Anzahl Preise: 10
Gesamtwert: 50.000,- Euro
Hinweise zu den Teilnahmebedingungen:

Teilnehmen dürfen ausschließlich Personen ab 18 Jahren, welche nachweislich ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben.

Gewinnspiel-Rubrik: ,
Veröffentlicht von

Denis recherchiert für euch nach den besten Online Gewinnspiele. Die Auswahl der Gewinnspielpreise reicht von Technikartikel wie TVs, Tablets oder Smartphones, über Autos und Motorräder bis hin zu Traumreisen in die ganze Welt. Ich wünsche euch viel Spaß und natürlich Glück bei der Teilnahme an diesem Gewinnspiel!

Roland Drotleff schrieb am 12.01.2017 um 01:52
TOLL

Kommentare